Teilen

EXPERTENTIPP: FARBENWIRKUNG


Wussten Sie, dass hohe Räume durch eine dunkel gestrichene Decke niedriger wirken können? Unsere Raumdesigner wissen noch mehr Tricks, wie man Farben richtig einsetzen kann.

Dimensionen beeinflussen: 
Blaue Töne vergrößern optisch den Raum und geben ihm Weite, während Rottöne Nähe vermitteln und den Raum verkleinern.

Richtige Farben verwenden: 
Helles Blau oder Grün eignet sich ideal für Schlaf- und Arbeitsräume. Die Farben wirken beruhigend, fördern aber gleichzeitig das konzentrierte Arbeiten.

Kontraste einsetzen: 
Werden starke Kontraste, wie beispielsweise Gelb und Violett, eingesetzt, sollte die dunklere Farbe immer dezenter zum Einsatz kommen. Ansonsten wirkt der Raum schnell unruhig und ungemütlich. Auch Muster können kombiniert werden. Jedoch sollten immer mindestens zwei der drei Eigenschaften Typ, Kontrast und Größe übereinstimmen.

Helle Möbelstoffe: 
Helle Farben auf Möbeln lassen die Gegenstände größer wirken und holen sie optisch nach vorne.

Farben harmonieren: 
Wer kräftige Farben an den Wänden hat, sollte bei Möbeln dezenter vorgehen. Jedoch lassen sich die Wandfarbe oder harmonierende Farbnuancen gut auf Accessoires wie Kissen, Teppich oder Dekorationen übertragen.

Farben nutzen: 
Vorhänge in warmen Farben wie Gelb, Orange und Rot schenken dem Raum zusätzliche Wärme.